Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDTierheilpraktikerTiermedizinVideo

Adspektion beim Pferd

Tierheilpraktiker

In diesem Blog-Beitrag erfahren Sie mehr zu Adspektion beim Pferd in der Bewegung und in Ruhe.

Es handelt sich um einen Ausschnitt aus dem Lehrvideo “ Einführung in die Veterinär-Neuraltherapie

Außerdem widmet sich Dr. Zohmann der Haarkleid – Piloarrektion an aktivierten Punkten.

Adspektion des Pferdes in der Bewegung

Bei der Adspektion des Pferdes in der Bewegung von der Seite wird unter anderem auch auf etwaige Schrittverkürzungen einer Hinterhand geachtet. Sollte dieses Verhalten auftreten, so wäre dies ein Hinweis auf eine Blockierung im Iliosakralgelenk.

Die Adspektion in der Bewegung gibt vor allem auch bei der Begutachtung wenn man sich hinter dem Pferd befindet, Aufschluss über eine mögliche Blockierung des Iliosakralgelenkes hervorgerufen durch einen Schiefstand in der Kruppe.

Adspektion beim Pferd

Die Adspektion beim Pferd

Adspektion beim Pferd in Ruhe

Wird die Adspektion in der Ruhe bei der Betrachtung von hinten durchgeführt, ist der vorher angeführte Beckenschiefstand überprüfbar und wird durch Palpation im Bereich des IIliosakralgelenkes bei Verdacht auf eine etwaige Blockierung dieser funktionellen Struktur verifiziert oder falsifiziert.

Weiter zu den Tiermedizin-Lehrfilmen

 

 

Haarkleid – Piloarrektion an aktivierten Punkten:

Unter einer Piloarrektion ist das Aufrichten der Körperhaare zu verstehen. Hierbei kommt es zu einer vom vegetativen Nervensystem gesteuerten Kontraktion des Haarbalgmuskels (Musculus arrector pili), so dass sich der Haarfollikel über die Hautoberfläche erhebt und sich das Haar aufrichtet (Piloerektion). Der Zweck der dahinter steckt ist, daß mehr Luft zwischen den Haaren eingeschlossen wird.

Auch hier gilt wieder: Punktförmig aufgerichtete Haare stellen einen Hinweis auf einen aktiven Trigger- oder Akupunkturpunkt dar und sind in die diagnostischen Überlegungen sowie das therapeutische Procedere mit einzubeziehen! Triggerpunkte bestehen aus kleinen Knötchen in den Muskeln. Sie können sowohl Schmerzen an eben diesem Ort sowie an entfernten, scheinbar unbeteiligten Körperregionen hervorrufen. Sie sind für eine Vielzahl von Schmerzsyndromen verantwortlich, vor allem für Schmerzen die ihren Ursprung im Bewegungsapparat haben.

Haarkleid-Piloarrektion an aktivierten Punkten

Die Haarkleid-Piloarrektion an aktivierten Punkten

Autor:

Veterinär-Neuraltherapie

Dr. med. vet. Zohmann

Video zur Adspektion beim Pferd

Weiter zu den Tiermedizin-Lehrfilmen

 

 

So geht’s weiter:
Zum Lehrfilm „Praxisorientierte Anatomie und Physiologie von Hund. Katze und Pferd“
Mehr Filme aus der Tiermedizin
Tiermedizin: Palpation des Iliosakralgelenkes

Facebook:
Tiermedizin – Lernen und erfolgreich therapieren

Newsletter mit Rabattaktionen