Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDHeilpraktikerausbildungHeilpraktikerprüfungVideo

Botulismus – Heilpraktikerprüfung Multiple Choice

Lernen Sie in diesem Multiple Choice-Beispiel zur Heilpraktikerprüfung mehr zum Botulismus und anderen Krankheiten, erklärt von Thomas Schnura.

Dieser Beitrag über den Botulismus stammt aus dem Lehrfilm Crash Kurs Medizin: Multiple Choice (Doppel-DVD). Diese DVD’s sind für die Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung eine wertvolle Hilfe.

Ein 22-jähriger Handelsvertreter klagt seit einem Tag über leichte Übelkeit, Durst und zunehmende körperliche Schwäche.

Wegen verschwommenen Sehens, Doppelbildern und Schluckstörungen wurde schließlich der Arzt aufgesucht.

Bei der Untersuchung ist der Patient voll orientiert. Die grobe Kraft in den Extremitäten ist bei noch erhaltenen Muskeleigenreflexen gemindert, das heißt er verliert an Kraft.

Es bestehen Akkomodationsschwäche, Ptosis der Augenlider und Strabismus paralyticus. Normaler Augenhintergrund, auffällig trockene Mundschleimhaut.

Um welche Erkrankung handelt es sich am wahrscheinlichsten?

Multiple Choice Botulismus

Multiple Choice Frage aus der Heilpraktikerprüfung

 

(A) eine Methylalkoholvergiftung
(B) dem Botulismus
(C) eine Zeckenenzephalitis
(D) eine Atropinvergiftung und
(E) eine tuberkulöse Meningitis

So lösen Sie die Aufgabe:

Schauen wir uns die Möglichkeiten mal in Ruhe an. Versuchen Sie erst einmal die vorgegebenen Antworten auszuschließen die eher nicht in Betracht kommen. So gehen Sie hierbei vor:

Wir haben hier ein ganz auffälliges Symptom: erstens einmal es betrifft die Augen, er sieht komisch, die Kraft geht verloren.

Aber Sie wissen vielleicht schon – die Akkomodationsstörung mit Doppelbilder – mit anderen Worten, er schielt. Darüber hinaus: Er kann etwas, das er anschauen will, nicht mehr fokussieren. Und das kommt nicht bei sehri vielen Krankheiten vor. Das Schielen, pathognomonisch, also krankheitskennzeichnend.

Tatsächlich verschlechtert sich bei Methylalkoholvergiftungen der Visus, das heißt man sieht insgesamt schlechter.

Eine Zeckenenzephalitis ist, naja, das ist eine Enzephalitis und bei einer Enzephalitis haben wir schon Verläufe, die mit Augenlähmungen und Benommenheit einhergehen.

Die Atropinvergiftung… ja gut, da sehen die Menschen, aber Farbringe um Lichtquellen herum und nicht Doppelbilder und eine tuberkulöse Meningitis da muss ich mal sagen “Ja ist im Angebot“, aber bei einer Tuberkulose oder bei einer tuberkulösen Meningitis würde ich tatsächlich Fieber erwarten.

Sie haben’s mitgekriegt, was ich hier elegant umgangen habe ist der Botulismus und es ist tatsächlich in diesem Falle die Antwort B richtig. Der Botulismus, der durch Akkomodationsparesen mit Doppelbildern imponiert. Das heißt hier liegen Sie mit der Antwort „B“ richtig!

Weiter zum Lehrfilm „Crash Kurs Medizin: Multiple Choice“

Zu unserem Sparangebot

Botulismus

Botulismus ist die korrekte Antwort auf diese Multiple Choice Frage

 

Lesen Sie auch:
Prüfungsvorbereitung Heilpraktiker: Perniziöse Anämie / Agranulozytose
Prüfungsvorbereitung Heilpraktiker: Mehr zum Thema Blut
Tipps: So meistern Sie die Heilpraktikerprüfung

Autor:

Thomas Schnura

Thomas Schnura, Diplompsychologe und Heilpraktiker

Video zu dieser Multiple Choice Frage zum Botulismus

Für Ihre perfekte Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

Die loadmedical-News

Für Mediziner und alle, die es werden wollen:
Keine spannenden Themen und neuen Lehrvideos mehr verpassen!

Jetzt anmelden und über Neuigkeiten informiert werden