Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDOsteopathiePhysiotherapie / OsteopathieVideo

Abdomen – Osteopathische Techniken viszeraler Bereich

Tibia-Fibulagelenkes

In diesem Blogbeitrag ( Ausschnitt aus dem Video ) erfahren Sie mehr zu strukturellen osteopathischen Techniken im viszeralen Bereich Abdomen. Mit Film!

Konkret geht es dabei um:
Das Abdomen –  Ileocoecaler Übergang

Wenn wir in der Diagnostik des Abdomen Referenzen dahin fühlen, dass der Übergang zwischen Ileum und Caecum gestört ist, haben wir folgende Möglichkeiten diese zu befreien:

Die Möglichkeiten der strukturellen osteopathische Techniken im viszeralen Bereich

Ileocaecaler Übergang in Hypertonie

Wir nehmen Kontakt am medialen Ende des Caecums, rollen den Patienten auf unseren Daumen, bis wir an einen harten Widerstand stoßen, muskulärem Ring.

Wir geben Druck mit unserer linken Hand vom rechten Iliosakralgelenk und üben eine Vibration aus Richtung rechtes Iliosakralgelenk.

Abdomen Osteopathische Techniken visceral

Abdomen: Strukturelle osteopathische Techniken im visceralen Bereich

Abdomen – Ileocoecale Invagination

Eine weitere Variante im Bereich des ileocoecalen Überganges ist die Imagination des Ileums ins Caecum. Dies findet sich sehr häufig bei Kindern.

Wir nehmen Kontakt mit unserer linken Hand am caecummedialen Rand und bringen diesen medialen Rand nach lateral und fixieren ihn. Mit dem rechten Daumen kommen wir wieder bis an den Übergang Ileum Caecum und üben dann einen Zug aus mit unserem linken Daumen Richtung linkes Iliosakralgelenk, wobei die linke Hand das Caecum in externer Rotation fest hält.

Wir können hierzu die Atmung benutzen, Einatmung, Ausatmung. In der Einatmung drücken wir zum linken Iliosakralgelenk.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

 

Abdomen – Dehnung des Mesosigmoid

Bei der Behandlung des Mesosigmoid nehmen wir folgende Ausgangsposition ein: Der Patient ruht auf unserem Oberschenkel damit wir eine Verbesserung haben, Annäherung von Rumpf und den Extremitäten, Beinen.

Wir nehmen Kontakt unmittelbar an der Spina, linke Seite, regio inguinales sinistra, treten tief ins Gewebe ein, der Patient spürt einen Zug.

Strukturelle osteopathische Techniken im visceralen Bereich

Verschiedene Möglichkeiten bei osteopathischen Techniken im visceralen Bereich

Wir befinden uns lateral vom Sigmoid, spüren eine Entspannung im Gewebe, folgen weiter und beenden die Technik indem wir eine Bewegung der Hand in Supinationsstellung machen. Das heißt, wir drehen die Hand nach oben hoch ohne den Kontakt zu verlieren. Wenn diese Technik korrekt durchgeführt wird, spürt der Patient einen massiven Impuls an seinem Anus.

Autorin:

4 Punkt Technik Osteopathie

Prof. Marina Fuhrmann

Video Abdomen – Osteopathische Techniken im viszeralen Bereich

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

 

Lesen Sie auch:
Parietale Osteopathie – Untersuchung bringt Überblick
Articulatio sacroiliaca – Techniken der Osteopathie
DVD-Set: Craniosacrale Osteopathie
10 Osteopathische Techniken für die Praxis

Newsletter mit Rabattaktionen