Angst vor der Amtsarztprüfung? 

Allgemein

10 Osteopathische Techniken für die Praxis

Osteopathische Techniken

Im loadmedical-Blog stellen wir Ihnen verschiedene Osteopathische Techniken aus der Praxis der Osteopathie-Koryphäe Gilbert Ranson für die Praxis vor.

Mit unserem auf DVD und als Download erhältlichen Lehrfilm zu den strukturellen Techniken der Osteopathie im Bereich von Becken und Wirbelsäule können Sie Ihr Wissen noch weiter vertiefen und ebenfalls von Gilbert Ranson lernen.

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in anteriorität:

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in anteriorität

Die Hände sind hinter dem Kopf gefaltet, die Ellbogen zusammen, die Beine sind überkreuzt,  den Patienten derotieren, den Patienten insgesamt zurückbringen in die Körperachse. Das Becken gegen die Bank drücken, die Vorspannung verstärken, die Vorspannung fühlen und Trust ! Die Hände hinter dem Kopf falten,  den Patienten achsieren, die Hand zurück vor dem Thorax, das Bein anbeugen, in den Winkel hinein stellen, die Hände auf den Tuber und Spina iliaca anterior superior und mit dem Ilium schaukeln nach posterior.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in anteriorität (Chicago-Technik):

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in anteriorität (Chicago-Technik)

Eine Variante auf die Korrektur nach posterior ist die Chicago- Technik. Der Patient faltet die Hände hinter dem Kopf, den Rumpf heterolateral neigen, das Becken etwas nach homolateral und die Beine nach heterolateral so dass eine Konvexität entsteht. Eine Hand auf dem SIAS, die andere hinter die Schulter. Die Vorspannung verstärken und Trust !

Eine Korrektur für ein Ilium anterior. Eine Hand unter den Tuber, eine Hand auf den SIAS, das Ilium spüren und nach posterior bringen.

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in posteriorität:

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in posteriorität

Der Patient liegt in rechter Seitenlage, die Beine sind angebeugt. Die Hände sind hinter dem Kopf gefaltet, den Arm zurücklegen, die Unterhose des Patienten etwas nach unten ziehen, das angebeugte Bein zwischen die Oberschenkel einklemmen. Das Os pisiformes von hinten auf den SIPS legen, die Vorspannung aufnehmen und Trust nach anterior.

Der Patient liegt achsiert, die obere Hand vor dem Thorax. Das obere Bein ist angebeugt und zwischen die Oberschenkel einklemmen und den Unterarm in die Grube stellen. Den Unterarm platzieren und nach anterior trusten.

Eine andere Variante, das Bein liegt auf dem Oberschenkel – es ist eigentlich dieselbe Technik – ich mache mit meinem Unterarm einen Trust nach anterior.

Eine andere Möglichkeit das Ilium von posterior nach anterior zu bringen ist diese: entweder mit gestrecktem Bein oder mit gebeugtem Bein – das ist das gleiche – palpieren zwischen Abduktion und Adduktion und Innenrotation. Das Os pisiforme auf den SIPS aufstellen, einen tissue pull kreieren, das Bein bis zur Vorspannung in Extension, am Ende der Vorspannung einen Trust nach anterior.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunction des Os ilium in Posteriorität (Push-Technik)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunction des Os ilium in Posteriorität (Push-Technik)

Die Korrektur für ein Ilium anterior mit einer Push-Technik. Das Bein ist angebeugt, in Adduktion und die Hand in den sulcus sacroiliacalis stellen. Die motorische Grenze spüren, die Korrektur ist dann ein Push in Richtung der Bank. Oder mit beiden Händen die motorische Grenze suchen und Trust !

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Scherengriff)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Scherengriff)

Eine andere Korrektur ist der Scherengriff. Das Bein des Therapeuten liegt zwischen den beiden Oberschenkeln des Patienten. Das Os pisiforme auf den SIPS, die Vorspannung verstärken, der Trust geht dann in die Richtung der Anteriorität.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Kniestutz)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Kniestutz)

Eine weitere Korrektur für einen Ilium posterior ist die Korrektur mit Kniestutz, das heißt, mein Oberschenkel liegt unter dem Oberschenkel des Patienten. Ich spüre die motorische Grenze und ich stelle mein Os pisiforme über den SIPS. Die Vorspannung  verstärken, zwischen ABD und ADD spielen und dann einen Trust nach anterior.

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Achselhöhlengriff)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Posteriorität (Achselhöhlengriff)

Der Patient befindet sich in einer Sphynx-Position, die Hand unter die Achselhöhle legen und den gleichen Arm strecken lassen. Dann den Trust nach anterior ausüben.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Superiorität

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Superiorität

Korrektur für einen UP-SLIP oder Ilium superior. Das Bein leicht anheben, zwischen ADD und ABD spüren mit Innenrotation und einen Zug ausüben, bis zum sacroiliacalen Gelenk. Und dann Trust! Das gleiche für den UP-SLIP oder Ilium superior in Rückenlage.  Spüren zwischen ADD und ABD mit Innenrotation und wenn das UP-SLIP kombiniert ist mit einem Ilium posterior, das Bein etwas höher heben. Abhängig von anteriorität und posteriorität, wieder einen Zug ausüben und Trust!

Die Korrektur für einen UP-SLIP stehend. Den angebeugten Arm mit der Hand auf die Schulter, das Bein auf den lateralen Rand gebeugt stellen, die crista iliaca umfassen, das Standbein wieder beugen, dann das Bein strecken lassen. Zurück etwas tiefer, einige Male wiederholen und das Bein zurückstellen, und den Arm zurücknehmen.

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Superiorität (muscle energie)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Superiorität (muscle energie)

Die Korrektur für ein Os ilium in superiorität. Den Patienten achsieren, den oberen Arm vor den Thorax, den Unterarm zwischen die beiden Oberschenkel legen und die crista iliaca umfassen. Den Patienten auffordern das Ilium Richtung Kopf zu ziehen, aber dabei Widerstand ausüben. Locker lassen und nach inferior korrigieren, nochmals hochziehen und locker lassen und weiter nach inferior korrigieren, einige Male wiederholen.

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

Osteopathische Techniken – Articulatio sacroiliaca

Dysfunktion des Os ilium in Anteriorität (muscle energie)

Osteopathische Techniken

Osteopathische Techniken – Dysfunktion des Os ilium in Anteriorität (muscle energie)

Die Korrektur für ein Ilium anterior mit Muskelenergie. Das Becken etwas von der Bank weg rutschen und das Bein beugen und gegen meinen Oberschenkel stellen. Links oder rechts ist egal. Die motorische Grenze spüren, hier beginnt die Korrektur. Der Patient drückt das gebeugte Bein gegen meinen Oberschenkel und locker lassen. Weitergehen, die neue motorische Grenze spüren, gegen drücken und locker lassen. Einige Male wiederholen und dann das Bein wieder zurücklegen.

Die Korrektur für ein Ilium anterior mit Muskelenergie. Den Patienten achsieren, den angebeugten Arm vor den Thorax legen, das oben liegende Bein anbeugen, den Fuß gegen meine Leiste stellen und die motorische Grenze spüren. Dann dreimal hintereinander eine Adduktion ausführen lassen zum Boden hin.

Dann danach das gebeugte Bein nach oben drücken lassen, ebenfalls drei bis viermal wiederholen und danach mit dem Fuß gegen meine Leiste drücken lassen in Extension. 6-8 sec. halten lassen, und die neue motorische Grenze spüren. Nochmal drücken, locker lassen, drei bis viermal die ADD spannen, dann Abduktion, drücken, locker lassen und dann in Extension.

Locker lassen und das Bein zurücklegen. Eine weitere Möglichkeit ist mit angebeugten Beinen das Ilium umfassen, Tuber und Sias und der Patient drückt das gebeugte Bein in Extension. Hier wird der glutaeus maximus und die ischiocuralen Muskeln gebraucht und das Ilium kommt nach posterior. Ich begleite es dabei und dann beim locker lassen behalte ich die neue motorische Grenze und ich korrigiere weiter in die Posteriorität. Nochmal drücken lassen am gebeugten Bein und locker lassen.

Video

Articulatio sacroiliaca – Techniken

Vertiefen Sie Ihr Wissen zur Osteopathie mit unserem Lehrfilm, in dem Gilbert Ranson sein Wissen weitergibt:

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie