Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDHeilpraktikerausbildungHeilpraktikerprüfungVideo

Welche Hormone produziert die Bauchspeicheldrüse?

Thomas Schnura beschäftigt sich in diesem Blogbeitrag zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung mit der Frage „Welche Hormone produziert die Bauchspeicheldrüse?

Bauchspeicheldrüse als ein Zwitter

Bei der Bauchspeicheldrüse oder das Pankreas ihandelt es sich um einen Zwitter. Jedenfalls bezogen auf ihre Tätigkeit als Drüse. Also als ein Zwitter in folgender Hinsicht:

Zum einen handelt es sich beim Pankreas um eine inkretorische Drüse und zum anderen um eine exkretorische Drüse. Exkretorische Drüsen geben ihre Sekrete grundsätzlich immer an die Körperoberfläche ab.

Bauchspeicheldrüse

Anatomische Lage des Pankreas

Das bedeutet zum Beispiel, die Verdauungsenzyme und das Bikarbonat werden in den Darm hinein abgegeben. Zum Unterschied hierzu wird bei der inkretorischen Drüse das Sekret direkt in das Blut hinein überführt und bei der Bauchspeicheldrüse ist für diesen Vorgang der Langerhans’sche Inselapparat zuständig.

So schaffe ich die Heilpraktikerprüfung! Jetzt klicken!

Die Langerhans’schen Inseln

Diese Langerhans’schen Inseln sind wie kleine Inseln über das Gewebe verstreut sind und wurden seinerzeit von dem Pathologen Paul Langerhans entdeckt von dem sie auch seinen Namen erhalten haben. Diese Langerhans’schen Inseln produzieren das Insulin mit den B-Zellen und das Glukagon mit den A-Zellen und des weiteren produzieren sie ein vasoaktives Polipeptid  – ja, nun sollte man logischerweise annehmen diese werden als C-Zellen bezeichnet – tun sie aber nicht – sondern diese werden als DD-Zellen bezeichnet.

Bauchspeicheldrüse

35886507 – Drüsen im Pankreas

Für die perfekte Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

 

 

Die Bauspeicheldrüse produziert Insulin und Glukagon

Aber die wesentliche Aufgabe der Bauchspeicheldrüse besteht ausschließlich darin Insulin und Glukagon zu prdouzieren. Die Aufgabe des Insulins besteht darin den Blutzuckerspiegel zu senken und im Gegensatz hierzu läßt das Glukagon den Blutzuckerspiegel ansteigen. Dies geschieht allerdings nur im Notfall und auch nicht dauerhaft. Das besorgen wir im Normalfall mittels unserer Ernährung.

Autor:

Lernstrategien für die Heilpraktikerprüfung

Thomas Schnura, Diplompsychologe und Heilpraktiker

Lesen Sie auch:
Tipps von Thomas Schnura für die Heilpraktikerprüfung
Heilpraktiker Prüfungsfragen: Sinusitis Maxillaris Symptome

Videoausschnitt aus dem Video zur Bauchspeicheldrüse

Für die perfekte Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

 

 

Newsletter mit Rabattaktionen