Angst vor der Amtsarztprüfung? 

Tibia-Fibulagelenkes

Kraniosakrale Osteopathie: Os temporale – Biomechanische und biodynamische Palpation und Mobilitätstest sowie sphenosquamose Pivot-Technik

Der Beitrag stammt aus dem Videoset “ Kraniosakrale Osteopathie mit Torsten Liem

Os temporale: Biomechanisch soll in der Inspirationsphase an den Mastoidspitzen eine posterior mediale Bewegung und an den partes mastoideae eine anterior laterale Bewegung stattfinden.

Biodynamisch soll in der Inspirationsphase eine zentrifugale Bewegung stattfinden.

Os temporale

Inspiration

Die Daumenballen liegen beidseitig auf den partes mastoideae. Die Daumen liegen beidseitig auf den vorderen Spitzen der processi mastoideae.

Die Handflächen befinden sich auf dem Hinterhaupt, die Finger sind ineinander verschränkt. Die Ellenbogen beider Arme sind auf der Liege aufgelegt.

Os temporale

Handhaltung bei Inspiration

Alternative Handposition:
Die Daumen und Zeigefinger umgreifen beidseitig die processi cygomatici, die Mittelfinger liegen beidseitig an den äußeren Ohrkanälen.

Die Ringfinger liegen beidseitig auf den Spitzen der processi mastoidei. Die kleinen Finger liegen beidseitig auf den partes mastoideae. Ellenbogen beider Arme sind auf der Liege aufgelegt.

Os temporale

Alternative Position der Hände

Noch mehr Wissen zur Osteopathie:
Weiter zum DVD-Set „Kraniosakrale Osteopathie“

Videoausschnitt

Os temporale – sphenosquamose Pivot-Technik

Der vordere und untere Rand der Schläfenbeinschuppe verbindet sich mit dem hinteren Rand des großen Keilbeinflügels. Im vertikalen Verlauf ist der Suturenrand des Os temporale nach innen, im unteren nach eher horizontalem Verlauf nach außen gerichtet. Der sphenosquamöse Pivotpunkt, kurz SSP, bezeichnet den Richtungswechselpunkt der Suturenränder. Der Kopf des Patienten ist zur gegenüberliegenden Seite der Dysfunktion gedreht. Der Therapeut sitzt auf der gegenüberliegenden Seite der Dysfunktion.

Kraniosakrale Osteopathie

Os temporale

Daumen und Zeigefinger auf der Dysfunktionsseite umgreifen den Processus cygomaticus. Der Mitttelfinger liegt am äußeren Ohrkanal. Der Ringfinger befindet sich auf dem Processus mastoideus und der kleine Finger auf der Pars mastoidea. Der kleine Finger der anderen Hand liegt intraoral möglichst dicht an der Lamina laterialis des Processus pterygoideus. Der Mittel- und Ringfinger befindet sich auf der Ala major.

Os temporale, Os cygomaticus

Os temporale

Während der Inspirationsphase wird dem O. temporale in die Aussenrotation gefolgt und dort gehalten. Der Ringfinger folgt dem Processus mastoideus nach posterior und medial. Daumen und Zeigefinger folgen dem Processus cygomaticus nach lateral anterior und inferior.

Auf die Ala major wird ein medialer Druck ausgeübt. Zusätzlich wird zwischen beiden Knochen eine Einladung zum Disengagement ausgeführt indem am Os sphenoidale ein Zug nach anterior und am O. temporale ein Zug nach posterior ausgeübt wird. Ein neuer Gleichgewichtszustand stellt sich ein.

Os temporale, Inspirationsphase

Os temporale

Ein Fluidimpuls kann vom gegenüberliegenden Tuber parietale ausgeführt werden.

Autor:

Os temporale

Torsten Liem

Zur DVD Strukturelle Techniken der Osteopathie

 

 

Lesen Sie auch:
Parietale Osteopathie – Untersuchung bringt Überblick
Abdomen – Osteopathische Techniken im viszeralen Bereich
DVD-Set: Kraniosakrale Osteopathie
10 Osteopathische Techniken für die Praxis
Kraniosakrale Osteopathie – Intraossale Techniken

Newsletter mit Rabattaktionen