Das Sinushaar bei Hund, Katze und Pferd

Dr. med. vet. Gabi Volker beschäftigt sich in diesem Beitrag mit dem Sinushaar bei Hund, Katze und Pferd.

Der Beitrag ist auch Teil des neu erschienen zweiten Teils des Lehrfilms „Praxisorientierte Anatomie und Physiologie bei Hund, Katze und Pferd“.

Wie ist ein Sinushaar aufgebaut?

Das Sinushaar ist mit seiner Haarwurzel und der Epidermalscheide des Haarbalges in einem Blutsinus in der Haut eingebaut. Dieser Blutsinus hat eine innere und äußere Begrenzung und ist entsprechend mit Blut gefüllt.

In diesem Blutsinus befinden sich in der Wand freie Nervenendigungen. Diese Nervenendigungen messen, wenn das Haar in bestimmte Richtungen abgelenkt wird.

Dort wird ein erhöhter Druck in den Blutsinus erreicht, der wiederum Reize an die Nervenendigungen weitergibt, die das Ganze ans Zentralnervensystem weiterleiten.

Aufbau Sinushaar
Aufbau des Sinushaar

Lage der Sinushaare

Dem Tier wird somit deutlich gemacht „Du stößt irgendwo dagegen“, das heißt „Beweg dich nicht weiter, mach andere Bewegungen, du hast irgendwo ein Hindernis!“

Diese Tasthaare befinden sich insbesondere bei Hund und Katze im Bereich der Augen, das sind die langen Haare, die so vorstehen, oder beim Pferd im Bereich des Maules.

51663438 – close up of horse nose on winter blurred nature background, banner.

 

Wenn man sich vorstellt, ein Pferd hat durch die Anordnung der Augen einen Bereich, in dem es nicht sehen kann, dann wird vorher durch Reaktion an den Sinushaaren gewarnt: „Dort ist ein Gegenstand, hier jetzt bitte nicht weiter“.

Weiter zu den Tiermedizin-Lehrfilmen

Dieser Bereich, der blinde Punkt, ist dort im Bereich des Maules, das heißt, wenn ein Pferd mit dem Maul wogegen stoßen sollte oder in die Nähe von Gegenständen kommt

Sinushaare dürfen nicht geschnitten werden

Deswegen ist es auch vom Tierschutz her relevant, diese Sinushaare dürfen nicht geschnitten werden!

Es sind Tasthaare und wichtig für die physiologische Funktion die beim Tier damit erreicht wird.

Video zum Sinushaar beim Pferd

Weiter zu den Tiermedizin-Lehrfilmen

So geht’s weiter:
Zum Lehrfilm „Praxisorientierte Anatomie und Physiologie von Hund,. Katze und Pferd“
Mehr Filme aus der Tiermedizin
Hufmechanismus beim Pferd erklärt
Mobilisierung des Iliosakralgelenks beim Pferd
Atmung Tiere – Dampfrinne beim Pferd

Facebook:
Tiermedizin – Lernen und erfolgreich therapieren

 

Die loadmedical-News

Für Mediziner und alle, die es werden wollen:
Keine spannenden Themen und neuen Lehrvideos mehr verpassen!

Jetzt anmelden und einen 25 % – Rabatt-Code kassieren…