Angst vor der Amtsarztprüfung? 

Heilpraktikeranwärter

Beschreiben Sie den Aufbau des Herzens. Diese Aufgabenstellung kann auch in der Heilpraktikerprüfung bzw. Amtsarztprüfung jederzeit auftauchen.

Thomas Schnura erklärt in diesem Beitrag den Aufbau des Herzens. Wie das Herz mit Vorhöfen, Kammern, Klappen aufgebaut ist und geht auch auf den Wandaufbau und die Scheidewände ein.

Ja, wir sehen hier ein Herz, wie wir es im Brustkorb eines Menschen sehen würden, wenn wir ihn öffnen würden. Um uns das Herz einmal genauer anzuschauen, entferne ich einen Teil der Herzwand. Wir erhalten als erstes einen Einblick in den rechten Vorhof. Der rechte Vorhof oder das atrium dextrum ist die Zusammensflussstelle der beiden großen Hohlvenen, der vena cava superior und der vena cava inferior.

Aufbau des Herzens

Thomas Schnura erklärt den Aufbau des Herzens

Der Aufbau des Herzens

Vom rechten Vorhof gelangt das Blut durch die erste AV-Klappe vom Atrium in den Ventrikel, das ist die Trikuspidalklappe. Im rechten Ventrikel erfährt das Blut eine Art Schubumkehr, das Blut gelangt vom Vorhof in die Kammer und dann von der rechten Kammer sozusagen aufwärts durch die erste Arterienklappe, die sogenannte Pulmonalklappe.

Hinter der Pulmonalklappe befindet sich der truncus pulmonalis der sich in die beiden Pulmonalarterien teilt.

Aufbau des Herzens

Menschliches Herz mit einem normalen Sinusrhythmus

 

Die beiden Pulmonalarterien transportieren das Blut von der rechten Kammer zu den beiden Lungenflügeln. Das Blut das hier durch fließt ist sauerstoffarm und trotzdem heißt das Gefäß die arteria pulmonalis.

Für die perfekte Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

 

 

 

In der Lunge wird das Blut mit Sauerstoff angereichert und gelangt dann über die vena pulmonalis zum linken Vorhof. Die vena pulmonalis sehen wir hier im Ansatz, ein Stückchen der Pulmonalvene. Das Blut kommt jetzt mit Sauerstoff angereichert, zum linken Vorhof, geht dort durch die nächste AV-Klappe. Das ist diesmal die Mitralklappe, Mitral- oder Bikuspidalklappe, wieder eine Segelklappe und dann befindet sich das Blut in der linken Kammer.

Aufbau des Herzens: Linke Kammer gibt Druck

Die linke Kammer übt nun einen richtigen Druck auf das Blut aus. Die linke Kammer transportiert das mit Sauerstoff angereicherte Blut durch die Aortenklappe in den Körperkreislauf.

Zwischen den beiden Vorhöfen finden wir das so genannte Atrienseptum oder das Vorhofseptum vor.

Aufbau des Herzens

Menschliches Herz – Längsschnitt

 

Und zwischen den beiden Ventrikeln, hier sehr gut zu sehen sind, das so genannte Kammerseptum oder Ventrikelseptum.

Der Wandaufbau des Herzens ist wie bei allen Hohlorganen grundsätzlich dreischichtig. Wir haben eine jeweils innere Schicht, eine Muskelschicht und eine äußere bindegewebige Hülle. Das sind von innen nach außen das Endokard, das Myokard und dann doppelt angelegt, die äußere Hülle, das sind das Epikard und Perikard.

Aufbau des Herzens

Aufbau: Blick ins Herz

Autor:

Thomas Schnura, Heilpraktiker und Diplompsychologe

Lesen Sie auch:
Vena-cava-Syndrom: Notfall in der Schwangerschaft
Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Wichtige Themen (1)
Tipps vom Profi: So meistern Sie die Heilpraktikerprüfung
Heilpraktiker Prüfungsfragen von Thomas Schnura in Filmen erklärt

Videoausschnitt zum Aufbau des Herzens

Für die perfekte Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

 

 

Newsletter mit Rabattaktionen