Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDHeilpraktikerausbildungHeilpraktikerprüfungVideo

Multiple Choice: Kriterium der Wahnwahrnehmung

Die Multiple Choice Fragen in der Amtsarztprüfung, erklärt von Thomas Schnura. Hierbei geht es um die Kriterien der Wahnwahrnehmung.

Der Beitrag über die Wahnwahrnehmung stammt aus dem Crash-Kurs Medizin „Multiple Choice – 2 DVD’s“. Damit bereiten Sie sich perfekt auf die Multiple-Choice Fragen der Amtsarztprüfung vor oder frische Ihr Wissen wieder auf.

Wenn Sie sich wundern sollten, dass so viele Fragen zum Thema Psychopathologie, Psychiatrie, Neurologie in der Amtsarztprüfung für Heilpraktiker gestellt werden, muss ich Ihnen sagen, es sind teilweise schon bis zu 10 Prozent der Fragen auf dieses Gebiet bezogen gewesen.

Es lässt sich so erklären, dass es ein bundesverwaltungsgerichtliches Urteil gibt, dessen Kernsatz lautet: Psychotherapie ist Bestandteil der Heilkunde und wenn Sie die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung bekommen, dann sind Sie auch in der Lage und dürfen eine Psychotherapie durchführen!

So schaffe ich die Heilpraktikerprüfung! Jetzt klicken!

Insofern kann das schon einen erheblichen Teil einer Prüfung ausmachen.

Thomas Schnura

Thomas Schnura erklärt die Multiple Choice Fragen für die Amtsarztprüfung

Frage:
Welche der folgenden psychopathologischen Phänomene bzw. Erlebnisweisen eines schizophrenen Patienten erfüllen das Kriterium der Wahnwahrnehmung?

Aussage 1:
Ich kann andere Menschen beeinflussen, so dass sie tun, was ich will.

Aussage 2:
Aus den Zeitungsberichten entnehme ich, dass man mir etwas anhängen will und zwar ich sei homosexuell veranlagt und an Aids erkrankt.

Aussage 3:
Meine Stimmen teilen mir mit, dass es mit mir nun bald zu Ende geht.

Aussage 4:
Wenn ich auf die Straße gehe, stehen die Leute an der Bushaltestelle und in den Geschäften und reden immer alle nur über mich.

kriterien Wahnwahrnehmung

Welche der folgenden psychopathologischen Phänomene bzw. Erlebnisweisen eines schizophrenen Patienten erfüllen das Kriterium der Wahnwahrnehmung?

Folgende Antwortmöglichkeiten:

Antwort A: nur Aussage 2 ist richtig.
Antwort B: nur 1 und 3 sind richtig.
Antwort C: nur 2 und 4 sind richtig
Antwort D: nur 2, 3 und 4 sind richtig
Antwort E: 1-4, alle sind richtig.

Kriterien der Wahrnehmung eines Wahns – Falsche Antworten

Ich nenne Ihnen jetzt die Antworten, die nicht zutreffen.

Und zwar ist das Aussage 1 „Ich kann andere Menschen beeinflussen, so dass sie tun was ich will.“
Also nicht nur ich kann das sondern Sie können das auch. Zum Beispiel, Sie könnten sagen, geh‘ mal rüber und hol‘ mir ne‘ Scheibe Brot!

Die Aussage 3 „Meine Stimmen teilen mir mit, dass es mit mir bald zu Ende geht.“

Sagen wir mal so, wir hören öfter mal von alten Menschen, von unserer Oma, unserem Opa, die sagen, ach ja, ich merke nun geht es bald vorbei. Und dabei haben diese Menschen irgendwie offensichtlich ihren Frieden mit sich und der Welt gemacht und daher – nicht deshalb, weil sie ihren Frieden gemacht haben, sondern weil es ein so verbreitetes Phänomen ist und weil man im Grunde auch nicht andere Begriffe dafür hat – sagen wir nein, das erfüllt nicht das Kriterium der Wahnwahrnehmung.

und damit haben wir als zutreffende Antwort die Aussagen 2 und 4, das heißt Antwort C, Aussage 2 und 4 treffen zu!

Videoausschnitt zu den Kriterien der Wahnwahrnehmung

Autor:

Thomas Schnura

Thomas Schnura, Diplompsychologe und Heilpraktiker

Newsletter mit Rabattaktionen