Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDTierheilpraktikerTiermedizinVideo

Fragen und Antworten zur Blutegelbehandlung beim Hund

Tierheilpraktiker

Blutegelbehandlung und Druckpunktmassage sind alternative Heilmethoden bei Hund und Pferd.

Wir klären mit  Kirsten Harenburg die wichtigsten Fragen zur Blutegelbehandlung beim Hund in einem Beitrag aus dem Lehrfilm „Alternative Heilmethoden bei Hund und Pferd“.

Weiter zum Lehrfilm

Blutegelbehandlung beim Hund

Dialog zwischen Therapeutin und Hundebesitzerin

Therapeutin:
Ja, was führt sie heute zu mir?

Blutegelbehandlung beim Hund

Blutegelbehandlung beim Hund

Hundebesitzerin:
Ich war mit meinem Hund beim Tierarzt, weil die Hündin Probleme hat, wenn sie läuft. Es wurde dann anhand von Röntgenaufnahmen festgestellt, dass sie Spondylose hat.

Spondylose beim Hund

Spondylose beim Hund

Und jetzt wollte ich fragen, ob es eine andere Lösung gibt, mit der sie ihr helfen können.

Therapeutin:
Ja, das ist eine hervorragende Indikation für eine Blutegeltherapie.
Ich werde jetzt an der betreffenden Stelle etwas Fell abrasieren, damit die Blutegel gut anbeißen können. Ich setze dann den ersten Blutegel an…

Blutegelbehandlung Hund

Er fängt jetzt auch an zu beißen. Man kann jetzt schön sehen, wie er einen sogenannten Kragen vom Kopf her bildet, er sitzt auch noch nicht so ganz fest. Er hält sich jetzt wie so ein Kringel fest, ihm gefällt auch offensichtlich diese Stelle noch nicht so richtig, er sucht noch weiter. Sie brauchen auch noch immer einen Moment. Das läuft nicht so, dass wenn sie aus dem Glas kommen, auch sofort zubeißen. Sie suchen sich immer erst die für sie guten Stellen, wo die Haut nicht so dick ist. Aber dieser beißt jetzt schon zu, das sieht gut aus.

Blutegelbehandlung Hund

Ich habe es auch einmal bei einem Pferd erlebt. Das Pferd wies eine Stoffwechselerkrankung auf und war entsprechend schwer erkrankt. Es bekam dann, bedingt durch die vielen Injektionen vom Tierarzt, eine Thrombophlebitis, also eine Venenentzündung, die sich am Hals manifestiert hat. Da haben wir auch eine Egeltherapie durchgeführt, direkt an dieser Stelle. Also die ganze Vene war entzündet und zwar so stark, dass das Pferd auch den Kopf nicht mehr senken wollte, sie fraß auch nicht mehr, hatte hohes Fieber und da habe ich 3 Egel angesetzt. Diese Egel haben gebissen, haben sich vollgesogen, haben losgelassen und sind unmittelbar danach gestorben. Ich habe mich noch gewundert, warum das Wasser so blutig war. Die haben also trotz dieser hohen Medikation, die das Pferd vom Tierarzt bekommen hatte, gebissen und sich vollgesogen.

Tierbesitzerin:
Gehen die Egel eigentlich direkt an das Blutgefäß oder findet das mehr an der Haut statt?

Therapeutin:
Nein, die gehen nur an die Haut, die bohren sich jetzt nicht durch die Haut an das Gefäß, es handelt sich vielmehr nur um oberflächliche Bisse.

Blutegelbehandlung Hund

Weiter zum Lehrfilm „Alternative Heilmethoden bei Hund und Pferd“

Video zur Blutegelbehandlung beim Hund

Newsletter mit Rabattaktionen