Angst vor der Amtsarztprüfung? 

Thomas Schnura erklärt Organische Psychosyndrome. Dieser Ausschnitt stammt aus dem Lehrvideo Crash Kurs Psychologie von loadmedical.

Für die organischen Psychosyndrome gibt es eine veraltete Bezeichnung, von der Sie vielleicht schon einmal gehört haben: HOPS – Hirnorganische Psychosyndrome.

Man hat von dieser Bezeichnung Abstand genommen, weil man festgestellt hat, dass die so genannten Psychosyndrome, mit denen es wir hier zu tun bekommen, nicht nur hirnorganisch bedingt sein können, sondern auch von anderen Organen ausgelöst werden können.

Beispielsweise von unseren Stoffwechselorganen Leber und Niere oder auch vom Hormonsystem.

organische Psychosyndrome

Thomas Schnura erklärt die organische Psychosyndrome

Wir haben hier eine Gruppe von Krankheiten, die gemeinsam haben, dass sie psychische Veränderungen bis hin zu Persönlichkeitsveränderungen, Veränderungen der Persönlichkeitsmerkmale aufweisen und dass infolge einer organischen Erkrankung entweder des Gehirns oder – und das ist der Grund dafür, dass man heute von organischen Psychosyndromen spricht – eben auch von Erkrankungen des Organismus oder des Körpers ganz allgemein.

Unterscheidungen organische Psychsosyndrome

Wir unterscheiden bei diesen organischen Psychosyndrom-Krankheiten, die eine hirnorganische Ursache aufweisen und solche, die eine körperliche Erkrankung als Basis haben.

Hirnorganische Erkrankungen, das sind zum Beispiel die sogenannten Demenzen. Die Demenz ist eine relativ typische Alterserscheinung, also eine jugendliche Demenz ist eine große Seltenheit.

Sie gibt es in sehr seltenen Fällen, zum Beispiel bei früh verlaufender Form des Morbus Alzheimer oder bei ganz besonderen atypischen Parkinson-Erkrankungen.

Hirnorganische Ursachen für organische Psychosyndrome

Ansonsten aber sind die Demenzen gefäßbedingt, dann haben wir Hirntumore als hirnorganische Ursachen.

Darüber hinaus Enzephalitis, die Erkrankung und Entzündung des Gehirns durch Viren, Bakterien, Pilze oder wodurch auch immer bedingt. Schließlich das Schädel-Hirn-Trauma (SHT) und die Epilepsie, die im Grunde eine Folge von Schädel-Hirn-Traumata oder anderen vorgenannten Ursachen aufweisen kann.

Hirnorganische Erkrankungen

Organische Psychosyndrome: Hirnorganische Erkrankungen

Das sind mögliche hirnorganische Ursachen für die organischen Psychosyndrome.

Autor:

Psychotherapie

Thomas Schnura, Diplompsychologe und Heilpraktiker

Weiter zum „Crash Kurs Psychologie“

Video zu Organische Psychosyndrome

So geht’s weiter:
Mehr Filme aus der Psychologie

Lesen Sie auch:
Amtsarztprüfung: Merkmale der Schizophrenie
Neurosenlehre: Sensitive Persönlichkeit
Hypochondrie – Die hypochondrische Persönlichkeitsstörung Merkmale der Manie und manischen Episode

Facebook:
Psychotherapie -Erfolgreich lernen und praktizieren

Weiter zu den Lehrfilmen aus der Psycholgie

Newsletter mit Rabattaktionen