Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDTierheilpraktikerTiermedizinVideo

Kunde beim Pferd erklärt – Bestimmung des Zahnalters

tierheilpraktiker-ausbildung

Dr. med. vet. Gabriele Volker erklärt die Kunde beim Pferd zur Bestimmung des Zahnalters.

Der Beitrag stammt aus der Lehrfilmserie „Praxisorientierte Anatomie und Physiologie bei Hund, Katze und Pferd“.


Was versteht man unter der Kunde beim Pferd?

Die Kunde ist eine Information über das Alter des Pferdes und zwar werden hierbei zementausgekleidete Schmelzbecher genutzt, die sich beim Pferd vornehmlich im Bereich der Schneidezähne, der Incisivi, befinden.

Das Pferd hat bei den Incisivi, wie auch bei den Prämolaren und Molaren, schmelzfaltige Zähne.

Eingefalteter Zahnschmelz beim Pferd

Bei Hund und Katze haben wir schmelzhöckrige Zähne. Beim Pferd hingegen ist der Zahnschmelz eingefaltet oder auch eingestülpt.

Die Ausnahme beim Pferd ist nur der Dens caninus, der Hakenzahn, der als ein schmelzhöckriger Zahn bezeichnet wird.

Kunde zur Kundschaft des Zahnalters

Bei diesen Kunden geht es zur Kundschaft des Zahnalters darum, wann sind sie abgenutzt? Man spricht sodann von dem Kundenschwund.

Kunde Pferd

Der Kundenschwund beim Pferd

Und für die Kunden schauen wir auf den Bereich der Incisivi im Ober- und Unterkiefer. Die Zähne im Ober- und Unterkiefer haben verschiedene Altersstufen in denen sie durchbrechen.

Im Bereich des Oberkiefers und Unterkiefers wird der I1 im Alter von 2 1/2 Jahren,  der I2 im Alter von 3 1/2 Jahren und der I3 im Alter von 4 1/2 Jahren gewechselt.

Kunde wird durch Reibung abgenutzt

Es dauert ein halbes Jahr, bis der Zahn so weit runter gewachsen ist, dass es zu einer Reibung kommt, das heißt Ober- und Unterkieferzähne beginnen aneinander zu reiben.

Erst dann kann eine Kunde, die von vornherein im permanenten Zahn ist, anfangen abgenutzt zu werden. Wir haben im Oberkiefer Kunden mit einer Länge von 12 mm und im Unterkieferbereich weisen die Kunden eine Länge von 6 mm auf.

Wenn man jetzt weiß, hier wird gewechselt mit 2 1/2, dann dauert es ein halbes Jahr bis der Zahn runterwächst, das heißt mit 3 sind die Incisivi 1 in Reibung, mit 4 und 5 sind sie hier in Reibung, dann weiß man noch, dass pro Jahr ein Kundenabrieb von 2 mm stattfindet.

Kunde beim Pferd

Der Kundenschwund beim Pferd

Kundenschwund beim Pferd entscheidend

Dann kann man sich ausrechnen, wann ist die Kunde verschwunden, denn es geht ja um den Kundenschwund.

Das heißt wenn man es ausrechnet: Im I1 im Unterkiefer, ist mit sechs Jahren die Kunde verschwunden, mit sieben Jahren ist I2 im Unterkiefer weg, die Kunde im I3 mit acht Jahren im Unterkiefer verschwunden und dann usw. mit 9, 10, und 11.

Bestimmung des Zahnalters anhand der Kunden

Die Bestimmung des Zahnalters anhand der Kunden ist nicht ganz sicher. Durch Zahnfehlstellung oder Verhaltensänderungen wie Barren wetzen, Koppen, kann es dazu kommen, dass die Kunden auch schon eher verschwunden sind.

Aber es ist eine relativ einfache Methode, um ungefähr das Zahnalter des Pferdes bestimmen zu können.

Weitere Merkmale zur Zahnalterbestimmung

Weitere Merkmale zur Zahnalterbestimmung sind die Stellung der Incisivi zueinander. Je älter das Pferd wird, desto spitzer wird der Winkel zwischen den Incisivi.

lizenzfreie Bilder 123RF

Pferdezähne – Kunde

In jungen Jahren spricht man von einem Zangengebiss, je älter das Pferd wird, spricht man von einem Winkelgebiss.

Auch die Form der Incisivi ändert sich mit dem Alter des Pferdes, von quer oval zu längs oval und am I3 findet man noch Merkmale zur Zahnalterbestimmung, wie den Einbiss oder die Galvayne-Rinne.

Diese ganzen genannten Merkmale sind aber relativ unsichere Merkmale zur Zahnalterbestimmung.

Autorin:

Schweißdrüsen

Dr. Gabriele Volker, Tierärztin

Weiter zum Film „Praxisorientierte Anatomie und Physiologie bei Hund, Katze und Pferd“

Video ansehen zur Kunde beim Pferd

 

Die loadmedical-News

Für Tierheilpraktiker und alle, die es werden wollen:
Keine spannenden Themen und neuen Lehrvideos mehr verpassen!

Jetzt anmelden und über Neuigkeiten informiert werden