Angst vor der Amtsarztprüfung? 

DVDHeilpraktikerausbildungHeilpraktikerprüfungVideo

Verdauungssystem: Oesophagus, Magen, Anatomie, Physiologie, Pathologie, Duodenum, Pylorus,

Heilpraktikeranwärter

Verdauungstrakt mit Ösophagus und Magen

Unser Verdauungssystem beginnt im Mund mit den Zähnen, mit der Zunge, dem Gaumen und mit dem Rachenraum. Vom Mund aus rutscht der Bissen in den unteren Rachenraum, den Hypopharynx. Gleichzeitig beim Schluckakt verschließt die Epiglottis den Kehlkopf und dann folgt weiter abwärts gehend der Ösophagus.

Der Ösophagus:

Der Ösophagus wird auch als Speiseröhre bezeichnet, welcher hier im  Mediastinum, in diesem Mittelfellraum und in dessen oberen Teil hinter der Trachea nach unten zieht. Es handelt sich hierbei um einen etwa 25 cm langen Muskelschlauch. Selbstverständlich besteht er aus einer quergestreiften Muskulatur, also unwillkürlicher Muskulatur. Dadurch wird der Bissen hier peristaltisch nach unten gedrückt.

verdauungssystem mund ösophagus magen

verdauungssystem mund ösophagus magen

Das Innere dieses Ösophagus ist mit mehrschichtigen unverhorntem Plattenepithel ausgelegt. Hier tritt jetzt der Ösophagus durch das Zwerchfell – durch das Diaphragma – und an der Cardia – am Magenmund – in den Magen ein.

Magen:

An der Cardia mündet die Speiseröhre in den Magen, den Magenmund. Oben der Fundus, rechts die große Kurvatur, der Corpus des Magens, die linke Krümmung, die kleine Kurvatur. An dieser Stelle befindet sich im Magen die so genannte Magenstraße, welche Flüssigkeiten bevorrechtigt durch den Magen lässt. Dann das Antrum des Magens und schließlich der Pförtner, der Pylorus, hinter welchem sich das Duodenum anschließt.

Im Magen selbst befinden sich drei Schichten einer glatten Muskulatur: Ein einreihiges Zylinderepithel, drei Zellgruppen -Haupt-, Beleg- und Nebenzellen- deren Funktion ich dann bei der Physiologie genauer besprechen werde. Auch hier noch einmal die Teile des Magens, die Cardia, der Fundus, der obere Teil, in dem sich hier die Zwerchfellkuppel anschmiegt, die große Kurvatur, der Magenkörper (Corpus,) die kleine Kurvatur mit der Magenstraße (Antrum) und dem Pylorus.

Thomas Schnura

Thomas Schnura, Diplompsychologe und Heilpraktiker

Heilpraktikerausbildung und Prüfungsvorbereitung

Noch tiefer einsteigen?

Nutzen Sie unsere medizinischen Lehrfilme um z.B.
einfacher die Heilpraktikerprüfung zu bestehen.

✔︎ einfach erklärt und an Beispielen gezeigt
✔︎ von Thomas Schnura
✔︎ günstige Paketangebote