Angst vor der Amtsarztprüfung? 

Heilpraktikerprüfung

Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Wichtige Themen (2)

Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Wichtige Themen (2)

Thomas Schnura gibt Ihnen Tipps zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung und verrät Ihnen die wichtigsten Themen in der Amtsarztprüfung.

Als nächstes sollte ein ganz wichtiges Thema zum Lernen für die Heilpraktikerprüfung anstehen, das sozusagen außerhalb von Organsystemen liegt.

Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Wichtige Themen (2)

Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Thomas Schnura erklärt wichtige Themen

Notfälle, Kinderkrankheiten, Komaformen und das akute Abdomen

Ich schlage Ihnen also vor lernen Sie Notfälle, Kinderkrankheiten, Komaformen und das akute Abdomen. Es ist nicht ganz klar, wie wir jetzt Notfälle, Koma und akutes Abdomen auseinanderhalten sollten.

Also wenn Sie mich fragen was ist ein akutes Abdomen, sage ich als Erstes: Es ist ein internistischer Notfall und damit sind wir schon wieder bei den Notfällen.

Wenn Sie mich fragen, was unterscheidet ein Koma von einem Notfall, würde ich sagen, nichts, ein Koma ist Bestandteil eines Notfalls oder wenn ein Mensch ins Koma fällt, dann befindet er sich in einer Notfallsituation.

Lernen Sie, wie ein Notfall definiert wird, unsere Videos, unter anderem mit Heilpraktiker Prüfungsfragen, zu diesem Thema haben Sie sicherlich auch schon gesehen.

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

Nervensystem: Schwieriges Thema

Dann kommen wieder ein paar übergreifende Organsysteme. Ein relativ schwieriges Thema, wie ich persönlich finde, ist das Thema Nervensystem.

Es ist zwar mein persönliches Lieblingsthema, aber es ist eben relativ schwierig zu lernen und zwar deshalb, weil das Nervensystem so viele Funktionen beherbergt, so viele unterschiedliche Einheiten umfasst.

Da haben wir auf der einen Seite die scheinbare Krone der Schöpfung, das Telencephalon, das Großhirn und auf der anderen Seite so fundamentale Funktionen wie beispielsweise die Stammhirnfunktionen oder Cauda-equina-Syndrome. Das ist ein sehr weites ein sehr großes Thema.

Erfahrungsgemäß wird nicht viel nach dem Nervensystem gefragt. So eine Frage wie zum Beispiel „Welches sind die verschiedenen Bestandteile des Nervensystems?“ könnte ich Ihnen stellen, aber in einem Prüfungsprotokoll habe ich diese Frage bisher noch nicht gefunden, d.h. dass sie nicht gestellt worden ist.

Wir kennen nicht alle Prüfungsprotokolle, aber es wird doch eher seltener nachgefragt und dennoch auf der anderen Seite, es empfiehlt sich darüber Bescheid zu wissen, weil das Nervensystem in jeden einzelnen Kubikmillimeter des Körpers hineinreicht.

Die Unterschiede des vegetativen und anomalen Nervensystems sind Ihnen hier sicherlich geläufig.

Sinnesorgane in der Heilpraktikerprüfung

Dann kommen wir zu den Sinnesorganen. Ich selber bin Hannoveraner und es wurde im dortigen Gesundheitsamt eine ganze Zeit lang regelmäßig die Frage gestellt, erklären Sie uns mit einfachen Worten den Aufbau des Auges oder des Ohres. Ich habe das bei meiner Prüfung auch gehabt und dann Jahre später einen Studenten gefragt und der sagte, ich bin nach dem Aufbau des Auges gefragt worden.

Und ich dachte zehn Jahre später fragen sie das immer noch in der Heilpraktikerprüfung. Wir können uns in der Vorbereitung nicht darauf verlassen, aber es kommt schon mal vor, will ich damit sagen.

An dieser Stelle möchte ich auf die beiden Attribute eingehen, die ich vergeben habe, mit einfachen eigenen Worten.

Für die perfekte Vorbereitung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

Amtsarztprüfung: Nur beantworten, was gefragt wird

Einfach, das heißt also: Überlegen Sie sich bitte hier auch, wie würden Sie das Auge in wenigen Schritten beschreiben. Machen Sie’s nicht kompliziert, machen Sie’s wirklich einfach und wenn die Prüfungskommission mehr von Ihnen wissen will, dann kann man Sie ja noch fragen.

An dieser Stelle ist es ja grundsätzlich empfehlenswert, beantworten Sie wirklich nur das was gefragt wird. Sagen Sie nicht alles, was Sie wissen, denn wenn Sie alles, was Sie wissen, von sich geben, können Sie trotzdem noch weiter gefragt werden allerdings mit dem Ergebnis, dass Sie mit Ihrem Latein am Ende sind. Lassen Sie sich Optionen offen und machen es einfach!

Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Die Haut

Ein weiteres übergreifendes Organsystem ist die Haut. Auch das System gehört in gewisser Weise zu den Sinnesorganen.

Sie wissen, es gibt eine ganze Reihe von Hautkrankheiten, die sich zur Zeit sogar häufen, denken Sie an Neurodermitis, aber auch an allergische Erkrankungen, die sich ja häufig an der Haut zeigen, obwohl es Erkrankungen des Immunsystems sind.

Allergische Erkrankung, die Psoriasis, da sind die Zahlen über das gehäufte Auftreten teilweise erschreckend und auch hier sollten Sie sich mit den großen Krankheiten auskennen. Viele, vor allen Dingen Kinderkrankheiten zeigen sich über Hautsymptome und die – das sage ich mal ganz klar für die Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung – müssen Sie wissen!

Also z.B. ein vereinzelt auftretendes Exanthem dass eine bestimmte Phasenabfolge durchläuft und dann hinter den Ohren beginnt, worauf tippen Sie? Das sind Dinge die sollten Sie wissen. Lernen Sie übrigens auch den Ablauf der Heilpraktikerprüfung kennen.

Die Hautkrankheiten also, dann das Endokrinum, das Hormonsystem. Es kann danach gefragt werden, gehört aber eher zu den Ausnahmen. Aber auch hier sollten Sie mindestens grundlegende Kenntnisse haben, den Unterschied zwischen dem Morbus Conn und dem Morbus Cushing… ja wenn Sie den beschreiben können ist es gut und ich kann Ihnen natürlich auch nicht garantieren dass es nicht dran kommt aber erfahrungsgemäß wird es eher selten gefragt.

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

Lesen Sie auch:
Vorbereitung Heilpraktikerprüfung: Wichtige Themen (1)

Video zur Vorbereitung Heilpraktikerprüfung (Themen)

Für die perfekte Vorbereitung:

Mehr zum DVD-Set Repetitorium Amtsarztprüfung

Die loadmedical-News

Für Mediziner und alle, die es werden wollen:
Keine spannenden Themen und neuen Lehrvideos mehr verpassen!

Jetzt anmelden und einen 25 % – Rabatt-Code kassieren…