Die vier Phasen des Herzzyklus

loadmedical-Experte Thomas Schnura erklärt die vier Phasen eines Herzzyklus!

Am Herzzyklus lassen sich vier Phasen unterteilen:

Zunächst einmal zwei große Phasen. Um das zu verstehen sehen wir uns so etwas wie eine Uhr an, die in Zehntelsekunden eingeteilt ist, so dass ein Umlauf 0,8 Sekunden entspricht.

Herzzyklus
Herzzyklus

Die erste große Phase reicht von 0,0-0,3 Sekunden, das hier ist die sogenannte Systole, die Auswurfphase und von 0,3-0,8 haben wir die sogenannte Diastole.

Herzzyklus, Systole, Diastole
Herzzyklus

Das sind zunächst einmal die beiden großen Phasen und innerhalb dieser beiden Phasen lassen sich jeweils noch einmal zwei Unterphasen unterscheiden.

Die erste reicht von 0,0 – 0,1, die Phase der sogenannten isovolumetrischen Anspannung und dann von 0,1 – 0,3 die Auswurfphase.

Von 0,3 – 0,4 isovolumetrische Entspannung und von 0,4 bis zum Schluss die sogenannte Diastole.

Herzzyklus, Auswurfphase,
Herzzyklus

Dabei sind die Begriffe Systole und Diastole gleichzusetzen mit Auswurfphase und Füllungsphase.

Systole die Auswurfphase aus den beiden Kammern und Diastole die Füllungsphase der beiden Kammern.

Beschreiben und unterscheiden Sie Herztöne und Herzgeräusche:

Bleiben wir nochmals bei unserem Phasenmodell, dann können wir zunächst einmal die beiden Herztöne beschreiben. Hier an der Sekunde 0,0 haben wir den ersten Herzton und bei der Sekunde 0,3 haben wir den zweiten Herzton.

Der erste Herzton ist lang, tief und leise und der zweite Herzton ist kürzer, heller und lauter.

Es ist ganz wichtig, daß Sie sich darauf konzentrieren, daß Sie Herztöne sagen. Denn Herzgeräusche sind gegenüber den Herztönen gegenüber immer pathologisch.

Herztöne sind physiologisch, also gesund, Herzgeräusche sind pathologisch.

Wir unterscheiden bei den Herzgeräuschen die beiden Phasen in denen sie vorkommen:

Systolische Geräusche und diastolische Geräusche, so daß wir sagen können:

Systolische Herzgeräusche  befinden sich zwischen dem ersten und dem zweiten Herzton und diastolische Geräusche zwischen dem zweiten und dem ersten Herzton.

Herzzyklus, Herzgeräusche, Herztöne
Herzzyklus

Weiter zum Lehrfilm „Crash-Kurs Medizin Herz“

Die loadmedical-News

Für Mediziner und alle, die es werden wollen:
Keine spannenden Themen und neuen Lehrvideos mehr verpassen!

Jetzt anmelden und einen 20 % – Rabatt-Code kassieren…

Articulatio talocruralis – Dysfunktion der Tibia in Anteriorität

Erfahren Sie mehr zur Articulatio talocruralis – Dysfunktion der Tibia in Anteriorität.

Der Beitrag stammt aus dem Lehrfilm „Strukturelle osteopathische Techniken – obere und untere Extremitäten“

Technik zur Normalisierung einer Tibia

Bei der Normalisierung einer Tibia in Anteriorität brauchen wir ein kleines Kissen, das wir unter die Ferse legen.

Articulatio talocruralis – Dysfunktion der Tibia in Anteriorität weiterlesen

Ursachen für eine Atrophie

Welche Ursachen gibt es für eine Atrophie? Das erklären wir in diesem Beitrag, der aus dem Crash Kurs Medizin Teil 10: Zelle – Gewebe – Allgemeine Pathologie stammt.

Bei der Atrophie handelt es sich um eine Verkleinerung entweder eines Gewebeverbandes oder sogar eines ganzen Organs.

Ursachen für eine einfache Atrophie

Wir haben einmal die einfache Atrophie, bei der die Zellen einfach nur kleiner werden.

Ursachen für eine Atrophie weiterlesen